meepmeep

 



Seit 29.04.2005 machen wir nun auch Erfahrungen mit einem smart forfour.

Der smart hat unseren Audi A2 ersetzt. Der Audi war ein tolles Auto. Warum wir dennoch den Audi gegen den smart getauscht haben, kann man hier nachlesen.



Ja, warum "meepmeep"?

Noch bevor wir den smart forfour überhaupt in Empfang nehmen konnten, hatte er diesen Namen, der einfach nur dem Klang der serienmäßig vorhandenen Hupe entspricht, schon weg. Die smart GmbH sollte vielleicht doch darüber nachdenken, brauchbare Hupen nicht nur als nachrüstbares Zubehör anzubieten, sondern gleich ab Serie zu verbauen - die Hupe im aktuellen fortwo (BR 451) ist ja auch nichts besser. Jedenfalls verursachte ein Druck auf die Huptaste anläßlich der schon erwähnten Probefahrt außer einem kläglichen "meepmeep" nur deutlich lauteres Gelächter...

Unsere Eindrücke vom und Gefühle gegenüber dem forfour waren anfangs eher überaus gemischt bis sehr zurückhaltend. Ist das noch ein echter smart? Darf ein smart überhaupt so aussehen? Kann sich ein Auto mit Frontmotor und Frontantrieb überhaupt noch smart fahren lassen? Das waren die primären Fragen, die sich nicht nur uns auftaten und die auch nach der ersten Probefahrt anläßlich einer Preview für die Mitgleider des smart-club Niedersachsen e.V. nicht beantwortet waren.

Die ausgiebige Probefahrt über rund 500 km am Stück hat uns dann aber dochrestlos überzeugt. Wenn Ersatz für den Audi, dann den smart!

Die Hoffnung, daß der smart im laufenden Betrieb ebenso problem- und anspruchslos wie der Audi sein wird, hat uns bisher nicht getrogen.

Der smart forfour ist ein sehr genügsames und pflegeleichtes, dabei aber auch überaus angenehm zu fahrendes komfortables Fahrzeug, das - entgegen unseren ersten Eindrücken - auch vier großgewachsene Insassen nicht unangenehm sitzen läßt. Zugegeben, mit vier Personen besetzt, muß die Rückbank komplett nach hinten geschoben werden. Kofferraum steht dann nicht mehr in nennenswerter Größe zur Verfügung. Uns reicht es jedoch. Hätten wir einen Kleinlaster benötigt, hätten wir uns sicher dafür entschieden. Indessen, wir benötigen einen Klein-LKW nicht, auch keinen ach so praktisch-quadratisch-guten Pampersbomberminivan und sind für solcherlei automobile Absonderlichkeiten, die den Nutzwert mehr in den Vordergrund rücken, als Emotionen und Fahrspaß, ohnehin nie empfänglich gewesen.

Ähnlich wie der Audi A2 ist der smart forfour nach unserer Überzeugung in der breiten Meinung gnadenlos unterbewertet oder fälschlich nur als verkleideter Mitsubishi empfunden worden. Uns soll der mäßige Verkaufserfolg jedoch recht sein. Wir haben dadurch das Vergnügen, ein im Straßenbild eher seltenes Fahrzeug zu bewegen.

Eine Trennung von diesem unsere Erwartungen eigentlich in allem noch übertreffenden Fahrzeug ist in absehbarer Zeit deshalb auch nicht vorgesehen...



Typ: smart forfour 1.5 cdi
Ausstattungslinie: passion
Motor: cdi
Leistung kW: 70
Farbe: starlight-silver/silver
Sonderausstattung: Lounge-Paket
  Hupe von Mercedes A-Klasse
  Außenspiegel elt. u. beheizbar
  Sommerreifen 4 x 205/40R17 Pirelli Zero Nero auf Lorinser Speedy
  Winterreifen 195/50R15 (Continental) auf smart Strokeline
  Multimedia Navigation
  Sound-Paket
  Comfort-Paket
  Zusatzinstrumente
  Webasto Standheizung
  Freisprecheinrichtung
  Multifunkionslenkrad mit Schaltwippen
  Brabus-Schaltknauf
  Carbon-Akzentteile innen
  Brabus Türeinlagen
  Brabus Armaturenträger
  Tempomat (MDC)
Probleme/Reparaturen: Lautsprecher in Tür hi. re. defekt (Lautsprecher ersetzt - Garantie)
  Zugluft im Bereich der hinteren Türen (Türen a+e, neu eingepaßt, Zustand damit verbessert, aber nicht völlig behoben)
  Navigationssystem Totalausfall (Gerät ersetzt - Garantie)
  Starterbatterie totalentladen (Batterie ersetzt) (12/08)
   


Update (2016-11-08)

Nach nunmehr 11 1/2 Jahren ist es dann doch an der Zeit, langsam über einen Fahrzeugwechsel nachzudenken.

Unser alter smart forfour hat uns in den vergangenen Jahren eigentlich immer gut und zuverlässig überall hin transportiert. Eigentlich immer... im letzten halben Jahr hat sich das Alter dann aber doch bemerkbar gemacht. Eine neue Kupplung, neue Federn und Dämpfer, noch ein paar andere Kleinigkeiten und zu guter letzt kürzlich mit einem Elektronikproblem auf der Autobahn liegen geblieben. Das Problem schein zwar gefunden und auch behoben zu sein, aber der zunehmende Verschleiß wird mit der Zeit doch recht teuer. So teuer, daß es sich im Ergebnis nicht mehr rechnet. Wir haben uns deshalb entschlossen, Ersatz zu beschaffen. Der Entschluß fiel nicht leicht...

Und das wird der Ersatz für unseren meepmeep:



 



Es wird noch ein wenig dauern, bis meepmeep 2 vor der Tür stehen wird. Deshalb dazu erst später mehr.

Wir hoffen, daß meepmeep 2 uns ebenso gut und zuverlässig fahren wird, wie unser alter smart forfour es getan hat.







ZURÜCK